Managed Care Modelle

Merkmale von Managed Care Modellen

Steuerung des gesamten Prozesses

Vernetzung von Behandlungseinrichtungen

Finanzielle Beteiligung der Leistungserbringer

Hausarztmodell

Der Versicherte verpflichtet sich im Krankheitsfall immer seinen festen Hausarzt aufzusuchen und verzichtet auf die freie Arztwahl. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Notfälle, die jährliche gynäkologische Vorsorgeuntersuchung sowie Kontrolluntersuchungen beim Augenarzt.

Die Krankenkassen definieren, welche Ärzte von den Versicherten als Hausarzt in einem Hausarztmodell ausgewählt werden können. 

Der gewählte Hausarzt ist für die medizinische Betreuung der Versicherten zuständig. Dies mit dem Ziel, dabei Ihre Behandlungen zu koordinieren und Sie, wenn nötig, an Spezialisten oder Spitäler zu überweisen.

 

Vorteile

Durch die verbesserte Zusammenarbeit aller Beteiligten können Doppelspurigkeiten und Mehrfachuntersuchungen vermieden werden. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Spezial- und Spitalärzten sowie anderen Leistungserbringern im Gesundheitswesen kann eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung bei Krankheit, Unfall und Mutterschaft gewährleistet werden.

  • Sie profitieren von hochstehender medizinischer Versorgung.

  • Sie sparen Kosten bei der Krankenversicherung.

  • Ihre Hausärztin/ Ihr Hausarzt ist immer für Sie da.

  • Sie besitzen freie Wahl bei Frauen-, Augen- und Kinderarzt.

  • Sie wählen die Hausärztin/ den Hausarzt Ihres Vertrauens aus den Ärztenetz.

  • Sie sparen Krankenkassenprämie.

Unser Vertragspartner

Swica